[Haul] Glamour Shopping Week und co

Anfang April war mal wieder Glamour Shopping Week und wie jedes Jahr habe ich fleißig zugeschlagen. Gleichzeitig gab es auch außerhalb der eigentlichen Aktion einige Rabatte, die ich gerne in Anspruch genommen habe um Dinge zu kaufen, um die ich schon länger drum rum geschlichen bin. Und da mein letztes Paket von Parfumdreams mittlerweile auch angekommen ist, folgt nun der passende Post. Viel Spaß!

Titel Glamour Shopping Week Haul April 2016

Direkt am Samstag nutzte ich die Chance eine Großbestellung bei Paulas Choice zu tätigen. Als eine DER Marken für reizarme Hautpflege dürfte sie mittlerweile wohl jedem bekannt sein, der sich regelmäßig in der Blogosphäre rumtreibt. Seitdem ich vor einigen Jahren mit Paula meinen Einstieg in reizarme Pflege gefunden habe, ohne mich wochenlang mit Inhaltsstoffen beschäftigen zu müssen, verwende ich ihre Produkte und bin absolut überzeugt. Leider sind sie eben auch nicht gerade günstig und da kommen einem 20% Rabatt plus versandkostenfreie Lieferung gerade recht.

Paulas Choice Haul

Auch wenn ich im Moment dabei bin meine Hautpflege wieder etwas umzustellen um einige preisgünstigere Alternativen zu integrieren, mussten meine Alltime-Favourites mit. Die Gesichtscremes mit Sonnenschutz empfinde ich als eine der besten die ich kenne, weshalb gleich zwei Flaschen des Resist Youth-Extending Daily Mattifying Fluids mit LSF 50 und eine Tube des Moisture Boost mit LSF 30 obligatorisch waren. Beides verwende ich quasi täglich im Wechsel und bin damit recht zufrieden, auch wenn immernoch Luft nach oben ist. Die zweite Produktkategorie bei der ich plane Paulas Choice treu zu bleiben sind die Seren. Das Resist Super Antioxidant Serum kaufe ich bereits zum zweiten Mal nach und vom Resist Intensive Wrinkle-Repair Retinol Serum war ich durch eine kostenlose 2-Wochen-Probe vor allem für abends sehr begeistert.

Die restlichen Produkte sind für mich neu. Nach einer neuen Augencreme suchte ich sowieso, also warum nicht gleich mitbestellen? Die Augencreme ist auch durchaus angenehm, allerdings wirklich eher reichhaltig und für mich trotz trockener Augenpartie nur für abends geeignet. Ich find die Augencreme nach bisherigem zweiwöchigem Test also okay, aber suche bei dem Preis einfach mal weiter und warte eine längere Testphase ab. Die kleine blaue Flasche ganz rechts ist eine Kleingröße des 5%-igen AHA Daily Smoothing Treatments. Ich verwende bereits seit über zwei Jahren BHA, wurde jedoch von Shenjas Säuren-Guide (Danke dafür!) dazu animiert einmal AHA auszuprobieren. So here we are! Seitdem verwende ich es täglich und spüre tatsächlich eine Verbesserung im Vergleich zu BHA. Na wenn das nichts ist. Aus Neugier wanderte dann noch eine Miniaturausgabe des Hyaluron Boosters mit ins Körbchen, wurde bisher aber noch nicht getestet.

urban decay haul

Als zweiten Shop hatte ich Urban Decay auf der Liste. Leider leider vertrage ich die für mich beste Eyeshadow-Base ever, die originale Primer Potion, nicht mehr. Mir brennt und juckt das Augenlid leicht und in den Folgetagen ist die Haut dort gerötet, trocken und beginnt zu schuppen. Auch eine neue Tube konnte keine Abhilfe schaffen. Ich hatte doch sehr gehofft es läge nur an der seit mittlerweile 1,5 Jahre geöffneten Packung. Durch ein noch vorhandenes Pröbchen der Anti-Aging-Version konnte ich jedoch ausschließen auch auf diese zu reagieren, weshalb ich zumindest die Travelgröße der Anti-Aging Primer Potion kaufen wollte, die überraschenderweise doch tatsächlich den gleichen Preis pro ml hat wie die Fullsize. Die restlichen Produkte sind mehr oder weniger durch Anfixerei dazu gekommen. Mein eigentliches Test-Settingspray, das MUFE Mist&Fix, benutze ich primär zum Anfeuchten meines Beauty-Schwamms, sodass ich dem viel gelobten All Nighter Makeup Setting Spray in der Travelsize eine Chance gab (wo sich der Milliliter-Preis auch wieder merklich zwischen den Größen unterscheidet). Den Naked Skin Concealer habe ich schon so häufig auf diversen Blogs positiv erwähnt gefunden, dass ich ihn mir zumindest einmal live anschauen wollte. Vor Ort im Douglas konnte ich mich dann nicht zwischen diesem und dem Concealer Pencil in DEA entscheiden und bestellte so beide. Ersteren habe ich bereits intensiv getestet und bin trotz angenehm heller Farbe (fair neutral) ziemlich zwiegespaltener Meinung. Review folgt!

Parfumdreams Haul

Der letzte reguläre Shopping Week Einkauf stammt von Parfumdreams und besteht eigentlich aus zwei separaten Bestellungen, wovon die letzte gerade erst angekommen ist. Ein wenig musste ich heute schmunzeln, als Beautymango auf Snapchat ihre Parfumdreams-Bestellung zeigte, die auch gerade erst mit 2 Wochen Verspätung eintraf, weil mal wieder irgendwas nicht direkt lieferbar war. Jedes Mal ärger ich mich darüber, dass die Anzeige das ein Artikel nicht auf Lager ist so unauffällig gestaltet wurde, denn fast jedes Mal trifft es mich. Aber nun gut. Auf jeden Fall enthielt ihre Bestellung ebenso wie meine das Clinique Cheek Pop Blush in Plum Pop sowie das Chanel Universelle Libre Puder. Auf die Clinique Blushes mit dem wunderschönen Blumenmuster bin ich schon seit mittlerweile drei Jahren scharf! Um genau zu sein seit dem die Reihe für die USA vorgestellt wurden und ich die ersten Pressebilder sah. So, so schön! Leider konnte man das Rouge bislang nur direkt über den Clinique Onlineshop beziehen und somit auch nirgendwo im Laden swatchen. Das hielt mich in Anbetracht des hohen Preises immernoch zurück. Als ich kurz vor der Glamour Shopping Week die Produkte im Müller entdeckte, konnte ich mich dann aber doch endlich für meine eh favourisierte Farbe Plum Pop entscheiden und der Kauf war gedanklich schon getätigt und nur auf die nahende Rabattwoche vertagt. Das Chanel Puder war dagegen eine spontane Entscheidung zugunsten eines schon lange schwebenden „haben wollen“-Gefühls in Kombination mit der wunderbaren Ausrede, dass ich bei meinem bisherigem durchsichtigen Lieblingspuder bereits den Boden sehen kann. Naja, Puder und ich, das ist eine Geschichte für sich. Auf jeden Fall wird es immer wieder gelobt und in Anbetracht der riesigen Größe des Potts und der enormen Füllmenge von 30g (die meisten gepressten Puder in meiner Sammlung enthalten 9-10g oder weniger) sollte sich der Preis auch relativieren. Meine ersten Versuche bestätigen das es ein recht gutes Puder zu sein scheint, aber ob es nun auch für mich das weltbeste aller Puder ist wird die Zeit zeigen müssen. Die anderen drei Artikel stammen aus der ersten Bestellung mit der dritten Dose des Clinique Take the Day off Balms, dass ich jeden Abend zum abschminken verwende und während jeder Shopping Week nachkaufe, sowie meinem Standard-Trockenshampoo von Batiste in mittelbraun & brünett sowie zusätzlich in schwarz & dunkelbraun zum testen.

 

Und nun kommen noch drei Einkäufe, die eher zufällig in den gleichen Zeitraum fielen. Aber wenn Rabatte bei Shops locken, um die man schon länger herumschleicht, dann packt man die Gelegenheit doch gerne beim Schopfe. Vor allem wenn man eh gerade in Kauflaune ist ;-)

Miss Sophies Nagelfolien Haul

Seitdem Beautyrella vor einer gefühlten Ewigkeit auf Snapchat die wunderschönen Nail Wraps von Miss Sophies in die Kamera hielt, die anscheinend auch noch gut hielten, stand der Shop auf meiner imaginären Liste. Mit 15€ für einen – zugegebenermaßen großen – Bogen Nagelfolie bzw. 33€ für die fest zusammengestellten 3er Sets ist der Spaß aber nicht ganz billig, sodass ich auf eine Aktion wie diese hoffte. Zusätzlich zu den silbern glitzernden Sparkling Stars, die ich bereits bei Indra so toll fand, bestellte ich noch das Dotted Lines Set. Es gibt aber auch ganz viele andere Designs von floralen Mustern über Marmor-Optik bis hin zum Ananas-Motiv.

Candledream Haul

Ebenfalls Beautyrellas „Schuld“ ist die Auffüllaktion meiner Kerzenschublade bei Candle-Dream.de. Ich wollte unbedingt die große Kerze des von mir bereits als Melt geliebten Duftes Pure Linen, den ich bereits in meinem letzten Favouriten- & Rückblick-Post positiv erwähne. Dazu dann noch ein neues Votivkerzenglas für die ganzen Neuanschaffungen, Riviera Escape und Sea Salt & Sage aus der aktuellen Yankee Candle Kollektion, A Childs Wish wegen des schönen Namens und Black Bamboo als Melt von Village Candle. Als Goodie gab es Yankees Fireside Treats, den ich persönlich zwar nicht so gerne mag aber naja.

liris beautywelt haul

Auch bei Liris Beautywelt gab es Rabatte. Wirklich in den Fokus gerückt war mir der Shop durch das sogenannte Clean Edge, Latex das man um den Nagel herum aufträgt um sich das Säubern der Nägel nach dem Lackieren, Stampen, Water Marbelling etc zu sparen. Zwischenzeitlich hat sie neue, hübschere Flaschen bekommen, aber der Inhalt soll nach wie vor der gleiche sein und der hat mich zumindest beim ersten Test absolut nicht enttäuscht. Ich habe mich für die Farbe mint entschieden, es gibt aber auch rosa. Da es letztendlich eh wieder abgezogen wird, sollte das aber eigentlich egal sein. Beim Stöbern stieß ich noch auf Nagelräder, was meinen Wunsch meine Nagellacksammlung gesammelt zu swatchen wiederbelebte, sowie den hübschen Schmuck, der sich in den brauen Pappverpackungen versteckt. „Love petite things“ ist hier Programm, denn die Sachen sind verhältnismäßig filigran, aber echt günstig und dabei hübsch. Sofort hatte es mir die Katzen-Kette angetan und ein kleiner silberner Schmetterling durfte auch noch mit. Soweit ich das überblicke gibt es viele Motive sowohl in gold, silber und rosegold als auch als Kette, Armband und Ohrringe. Ein Tragebild der Katzen-Kette habe ich bereits auf Instagram gepostet, für richtig schöne Detailfotos reicht die Qualität meiner aktuellen Kamera leider nicht aus.

Der blaue Glitzer ist übrigens das kostenlose Produkt, den ich durch Eingabe des Codes „Tester“ bekommen habe. Ich hätte nicht damit gerechnet wirklich damit was anfangen zu können! Einzig schade finde ich, dass nicht ersichtlich ist um was für ein Produkt (Firma, Farbe, Anwendungszweck) es sich handelt.

Meine letzte Ausbeute, die ich nach erfolgreichem Kurztest des AHA-Peelings von Paulas Choice noch schnell in einer Online-Apotheke bestellte, habe ich leider nur auf Instagram geteilt. Letztendlich ist dort aber alles wichtige zu erkennen, denn testen werde ich die Sachen erst später. Von Dermasence hatte ich auch schon so oft in Bezug auf reizarme Pflege gelesen, was mir bei meinem Vorhaben meine Hautpflegeroutine etwas preisgünstiger zu gestalten auf jeden Fall entgegen kommen sollte.

 

Und weil das alles jetzt doch ziemlich viel war und meine Brieftasche nun am Krückstock geht, verabschiede ich mich damit zumindest Haul-technisch in einen mindestens 1-monatigen absoluten Kaufstopp. Ich habe mehr als genug zum testen und ausprobieren und plane euch in den nächsten Wochen nicht nur endlich meine Hautpflege-Routine vorzustellen, sondern dann auch ein paar Reviews zu meinen Käufen und einigen „älteren“ Produkten zu verfassen. Bis dahin wünsche ich euch alles Liebe und entlasse euch mit den folgenden Fragen:

Habt ihr auch bei der Glamour Shopping Week zugeschlagen? Habt ihr vielleicht das ein oder andere Produkt, eventuell sogar auch gerade erst gekauft? Lest ihr solche Hauls überhaupt gerne? Und vor allem: Braucht euer Geldbeutel jetzt auch Urlaub? :-D

Eure Steffi

 

 

4 Kommentare zu “[Haul] Glamour Shopping Week und co

    • Auf jeden Fall hat er geholfen! Es gibt mittlerweile soviele Informationen zu chemischen Peelings, Inhaltsstoffen, empfehlenswerten Produkten etc, dass es einfach immer sehr hilfreich ist zusammenfassende Posts mit allen wichtigen Infos zu haben. Habe deinen Post auch schon mehrfach Freundinnen und Bekannten verlinkt, weil er sehr hilfreich ist. Ich wäre sonst ja auch einfach stumpf bei BHA geblieben^^

  1. Hallo Steffi,
    diesmal habe ich bei der Glamour Shopping Week nicht zugeschlagen, da ich bereits Ende März bei Douglas.de die 20% Rabattaktion genutzt habe. Das Batiste Trockenshampoo Medium & Brunette benutze ich auch gern.
    Liebe Grüße 😃

    • Die 20% Rabattaktion bei Douglas hatte ich irgendwie verpennt :D Ich wollte bestellen, habs dann aber vergessen. Aber das ist ja auch ein noch seltenerer Rabatt, den man unbedingt mitnehmen sollte. :) Und ja, das Batiste Trockenshampoo ist bisher das beste was ich kenne. Aber ich glaube ich finde das Mittelbraun & Brünett besser als das ganz dunkle, obwohl es von der Farbe besser passt. Muss das nochmal beobachten…

Kommentar verfassen